Sonntag, 17. August 2014

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende


Inzwischen bin ich schon seit zwei Monaten wieder zu Hause.
Es war etwas seltsam sich wieder an Deutschland, die Sprache und das normale alltägliche Leben zu gewöhnen und ich denke gerne an die Zeit in Dublin zurück.
Das ganze Jahr verging wie im Flug und ich bin sehr glücklich, dass ich jetzt so viele tolle Menschen meine Freunde nennen kann und die Möglichkeiten hatte viele bewundernswerte Orte in ganz Irland zu entdecken.
Ich kann es kaum erwarten meine Gastfamilie und Freunde hoffentlich bald wieder zu besuchen!
Bis dahin beginnt wieder der normale Schulalltag für mich, in dem ich meine irische Schule bestimmt vermissen werde.
Mein Auslandsjahr war definitiv das spannendste und aufregendste Jahr meines bisherigen Lebens!
;)



Mittwoch, 23. April 2014

Delphi

Wir haben mal wieder Ferien und ich war vor zwei Wochen mit der ganzen Stufe auf Klassenfahrt in Delphi. Und nein, nicht das Delphi in Griechenland :D
Delphi liegt in Connemara, an der Westküste von Irland. Wir hatten jeden Tag volles Programm, gutes Wetter und jede Menge Spaß. Mit Abstand am meisten Spaß hat das Mountain Biking gemacht!


Das nächste Foto musste einfach in diesen Blogeintrag.
In Delphi hatte man mit dem Handy so gut wie keinen Empfang. Plötzlich saßen einige Mädchen aus meiner Gruppe mit Alufolie auf dem Kopf draußen. Auf die Frage, wozu das denn gut sei, erklärten sie mir, dass man so ja mehr Empfang hätte. Da konnte ich auch nur noch schmunzeln.










die BMX-Strecke
Hochseilgarten















Montag, 7. April 2014

Les Mis

Vom 24. bis zum 27. März haben wir unser großes Musical Les Misérables zusammen mit dem Oatlands College aufgeführt. Ich muss sagen, dass diese Woche bis jetzt die beste Woche meines ganzen Irlandaufenthalts war. Durch das Musical habe ich so viele neue Freunde kennengelernt und es war einfach nur genial!













 Hier sind noch Fotos von den Proben:

















St. Patrick's Day

Dieser Blogeintrag kommt etwas spät. Aber besser spät, als nie!
Am 17. März war der St. Patrick's Day. Ganz Dublin war in Aufruhr und ALLES war grün.
Ich habe mich an dem Tag mit ein paar Freunden in der Stadt getroffen.
Die Stimmung und Atmosphäre hat sehr an Karneval erinnert.

ein großer Hut
Lena und ich
 
Adam, Edward und Aidan
Lena, Leonie und ich













es war ganz schön busy in der temple bar




Die Parade









Mittwoch, 26. Februar 2014

Giant's Causeway & Cork

Letzte Woche hatten wir mal wieder Mid Term Break.
Am ersten Ferientag hab ich mich mit Adam, Leonie und Edward in Dun Laoghaire getroffen.
Wir sind am Abend in den aktuellen Lego Film gegangen. Ich muss sagen, dass ich lange nicht mehr einen so verrückten und abgedrehten Film gesehen habe!

An einem anderen Tag hab ich mit Lena und Leonie eine Tagestour zum Giant's Causeway gebucht.
Wir sind morgens um 4 aufgestanden und wurden von einem Taxi zu dem Treffpunkt in der Stadt gebracht, weil zu dieser Uhrzeit in Dublin noch keine Busse fahren.
Der Giant's Causeway liegt in Nordirland, was Teil von Großbritannien ist.
Mir wurde jetzt schon öfters gesagt, dass man an meiner Aussprache deutlich merkt, dass ich in Dublin wohne. Das hätte ich eigentlich nicht erwartet und ich hoffe, dass mein Akzent nicht zu stark ist!


Hier sind ein paar Fotos und ein Video von unserem Ausflug zum Giant's Causeway.







 












...bald kommen noch Fotos von dem Ausflug mit meiner Gastschwester nach Cork

Samstag, 18. Januar 2014

Halbzeit und Schulbeginn



Am 4. Januar bin ich nach zwei Wochen Weihnachtsferien zu Hause wieder gut in Dublin gelandet und wurde am Flughafen von meinem Gastvater abgeholt.

Zwei Tage später hat die Schule dann auch schon wieder begonnen... Das heißt, wir sind erstmal mit der Stufe Schlittschuhlaufen gegangen. 

Mit dem Schulanfang sind auch neue spanische Austauschschüler in unsere Stufe gekomme und andere dafür gegangen.






Ich hab mich hier wieder problemlos eingelebt und bin wieder voll im Alltag angekommen.
Momentan habe ich im zehnwöchigen Unterrichtsmodul Business.
Das Ziel davon ist, dass man lernt zu verhandeln und mit Geld usw. umzugehen.
Unser Kurs hat sich dazu entschieden Haarschleifen aus Stoffresten selber zu machen und diese in den Pausen zu verkaufen. Bei einer Mädchenschule macht man da auch einen ganz schönen Gewinn...



Das Meer direkt hinter der Schule